user_mobilelogo

Vertretungsplan

button vertretungsplan

Termine

Schulführungen für Interessierte Eltern und Schüler durch Fr. Kremer, jeweils jeden Dienstag (9.1.,16.1., 23.1., 30.1.) im Januar um 18.00 Uhr!

 

 

----------------------------------

23. Jan. 2018  - 18.00 Uhr

Schulführung für Interessierte

----------------------------------

30. Jan. 2018  - 18.00 Uhr

Schulführung für Interessierte

----------------------------------

02. Feb. 2018

letzter Schultag, Zeugnisse

Unterrichtsschluss nach 3. Std.

----------------------------------

05. bis 09. Feb. 2018

Winterferien

----------------------------------

 

Schulkleidung

Benutzermenü

Geografie

An der Carl-Friedrich-von-Siemens-Oberschule (Gymnasium) arbeiten wir mit Schulbüchern aus der Reihe Seydlitz aus dem Schroedel Verlag. Diese Inhalte bilden das Grundgerüst des Geografieunterrichts.

Seydlitz 7 8

Seydlitz 9 10 Seydlitz SekII

Klassenstufe 7 und 8

Klassenstufe 9 und 10

Oberstufe

Seydlitz
Ausgabe für Berlin
Schülerband 7 / 8
(ISBN: 978-3-507-52827-7)

Seydlitz
Ausgabe für Berlin
Schülerband 9 / 10
(ISBN: 978-3-507-52829-1)

Seydlitz
Ausgabe 2011 für Berlin
Schülerband für die Oberstufe
(ISBN: 978-3-507-52396-8)


An der Carl-Friedrich-von-Siemens-Oberschule (Gymnasium) wird in den Klassenstufen 7-13 mit der Neuausgabe des Diercke Weltatlas gearbeitet. Die Atlanten müssen von allen Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe neu angeschafft werden. Das Kollegium empfiehlt aber auch den Schülerinnen und Schülern, die Geografie in der Oberstufe wählen und noch über einen älteren Atlas verfügen, die Neuausgabe für diverse häusliche Arbeiten einmalig anzuschaffen.

cover diercke

Diercke Weltatlas – Ausgabe 2008 (ISBN: 978-3-14-100700-8)

Auf dieser Seite ist eine Auswahl kommentierter Links zu finden, die beim Lernen bzw. Vertiefen des Lernstoffs, aber auch bei der Erstellung von Referaten hilfreich sind. Die Liste kann ergänzt werden.

"Polprojekt" des Wahlpflichtkurses

Im Rahmen des Wahlpflichtkurses Klasse 8 wurden die Ergebnisse über das Leben in den Polargebieten in Form einer Homepage dargestellt und veröffentlicht.

Alles rund um den Diercke Weltatlas. Jede Karte aus dem Atlas kann mit weiterführenden Erläuterungen betrachtet werden (leider wird aber keine Legende angezeigt). In jedem Diercke Atlas findet man vorne einen online-Schlüssel für den Premiumbereich, in dem man weitere Dienste nutzen kann.

www.klimadiagramme.de

Klimadiagramme der ganzen Welt, sortiert nach Kontinenten und Teilräumen.

Interaktive Lernmodule zu einzelnen Teilgebieten der Physischen Geografie. Hier kann das Wissen vertieft, erprobt und selbstständig getestet werden.

Schulfernsehen multimedial mit zahlreichen weiteren Features. Zu fast allen Schulfächern gibt es Filme online, Lernspiele und zahlreiche Animationen.

www.geolinde.musin.de/quiz/index.htm

Eine Seite voll mit Quizaufgaben rund um das Geografiewissen.

Lernportal der Freien Universität Berlin zur Einführung in die Physische Geographie

Unterricht in der Sekundarstufe I
Der gymnasiale Geografieunterricht stellt eine Fortsetzung des Unterrichts der Grundschule dar. Er knüpft inhaltlich, methodisch und räumlich an die Vorgaben des Berliner Rahmenplans an. In der Sekundarstufe I werden in den unterschiedlichen Jahrgangsstufen weitere Räume der Welt einer näheren Betrachtung unterzogen und interessante Fragestellungen, wenn möglich an aktuellen Raumbeispielen (z.B. bei den Themen Erdbeben, Vulkanausbrüchen, o.ä.), behandelt.

Im Doppeljahrgang 7./8. werden folgende Themenfelder behandelt:

  • Osteuropa, Nord- und Mittelasien -Raumpotenziale und ihre Nutzung
    Staaten, Größenvergleich, Erschließung und Nutzung des Naturraums
  • Asien -Extreme des Naturraums sowie Bevölkerungsdynamik und Wirtschaftskraft
    Leben mit Naturkatastrophen, Bevölkerungsprobleme
  • Naher und Mittlerer Osten -ein Raum voller Spannungen
    Naturraum - Überfluss und Mangel: Erdöl, Wasser, Golfstaaten, Israel, Türkei
  • Afrika - Leben in Trockenräumen und Afrika südlich der Sahara - ein Raum großer Herausforderungen

Im Doppeljahrgang 9./10. Klasse werden die grundlegenden geografischen Arbeitstechniken weiterentwickelt und vertieft:

  • Amerika - Kontinent der Gegensätze
    Wirtschaftsmacht USA, Motor der Globalisierung
  • Leben in den feuchten und wechselfeuchten Tropen
    Tropischer Regenwald, Ökosystem, Grundlage agrarischer Nutzung
  • Globale Zukunftsszenarien - Wege zur Nachhaltigkeit auf lokaler u. globaler Ebene
    Klimaentwicklung und Einfluss des Menschen auf das Klima
  • Deutschland in Europa
    Entwicklungen im Wirtschaftsraum Berlin/Brandenburg, EU: Ziele, Chancen

Zur Leistungsmessung ist in der Sekundarstufe I mindestens ein 1stündiger Test pro Halbjahr und eine zweite "BSL" verpflichtend, die mit höchstens 33 % in die Gesamtnote eingehen. Alle anderen Leistungen, die im Rahmen des Unterrichts erbracht werden (Mitarbeit, Hausaufgaben, Referate usw.), werden in einer mündlichen Note zusammengefasst.

Unterricht in der Sekundarstufe II

An der Carl-Friedrich-von-Siemens-Oberschule (Gymnasium) kann Geografie sowohl als Leistungskurs wie auch als Grundkurs bis zum Abitur gewählt werden. Dies stellt in Spandau eine Besonderheit dar. In der Sekundarstufe II beleuchtet der Geografieunterricht stärker die wissenschaftliche Seite des Faches Geografie, vertieft und problematisiert ökologische, wirtschaftliche, soziale Fragen, zeigt deren Raumrelevanz, macht die propädeutische Wirkung dieser Fragenkomplexe augenscheinlich und hilft den Kursteilnehmern, ihre Sach-, Methoden- und Literaturkompetenz zu stärken, um ein wissenschaftliches Studium im Fach Geografie absolvieren zu können.

In den vier Semestern, also in den Jahrgängen 12 und 13, sind die Inhalte der Kurshalbjahre des Grundkursfaches mit denen des Leistungskursfaches identisch, werden aber verschieden intensiv behandelt. Folgende Themen beinhalten die Kurshalbjahre:

1. Kurshalbjahr: Siedlungsentwicklung und Raumordnung
2. Kurshalbjahr: Europa – Raumstrukturen im Wandel
3. Kurshalbjahr: Leben in der „Einen Welt“ – „Entwicklungsländer“ im Wandel
4. Kurshalbjahr: Ausgewählte Weltwirtschaftsregionen im Wandel

In den Semestern werden zur Vertiefung einzelner geografischer Fragestellungen Exkursionen durchgeführt.

Wahlpflichtfach Geografie

An der Carl-Friedrich-von-Siemens-Oberschule (Gymnasium) kann Geografie in der 8. Jahrgangsstufe als Wahlpflichtfach gewählt werden. Dies umfasst 3 Schulstunden/Woche. Wesentliche Inhalte des Wahlpflichtfaches sind:
  • Leben in Trockenräumen
    Sahara, die größte Wüste der Erde, Nutzungsmöglichkeiten des Naturraums, Sahel-Syndrom
  • Australien und Ozeanien
    Entfernungen und Dimensionen, Besiedlung und Erschließung, Wirtschaftspotenzial, Stellung in der Weltwirtschaft, Vor- und Nachteile einer globalen Randlage
  • Bedrohte Völker
    Lebensräume, Lebensformen, Raumnutzungskonflikte
  • Weltmeere
    Meere als Wirtschaftsraum (Ressourcen, Verkehr, Tourismus), Ökosystem Meer, Meere als Konflikträume
  • Polargebiete
    Polargebiete als sensible Ökosysteme, Entdeckung und Erforschung der Polargebiete, nationale Ansprüche kontra internationale Schutzbemühungen

Das hauptsächliche Ziel des Wahlpflichtunterrichtes besteht darin, möglichst oft selbstständig zu arbeiten und bei den verschiedenen Themenkomplexen verschiedene Präsentationsmöglichkeiten, teilweise auch gruppenteilig, kennen zu lernen und zu erproben, wie z.B. das Erstellen von Plakaten, eines Portfolio oder einer PowerPoint-Präsentation.

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts wurde z.B. ein "Polprojekt" durchgeführt und die Ergebnisse wurden in Form einer eigenen Homepage veröffentlicht. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Schulinternes Curriculum

An dieser Stelle finden Sie die schulinternen Curricula für die einzelnen Klassenstufen als pdf. Da Unterricht immer ein fließender Prozess ist, dienen die Angaben im schulinternen Curriculum als Anhaltspunkt der zu vermittelnden Inhalte und Kompetenzen im Geografieunterricht unserer Schule.

Allgemeines
Dem Fach Geografie wird am Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium traditionsgemäß ein hoher Stellenwert eingeräumt. So ist das Gymnasium das einzige in Spandau, an dem Geografie als Leistungskursfach und 3. bzw. 4 Prüfungsfach im Abitur belegt werden kann. Darüber hinaus wird auf die wissenschaftspropädeutische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler in Bezug auf geografische Fragestellungen großen Wert gelegt.

Das Fach Geografie gehört zum Aufgabenfeld II (Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld) und leistet mit seinen Inhalten der Anthropogeografie und der Physischen Geografie einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung, zur politischen Bildung sowie zur Umweltbildung der Schülerinnen und Schüler. Es zeichnet sich sowohl in der Wissensvermittlung als auch in der Schulung methodischer und sozialer Kompetenzen in besonderem Maße durch Alltagsnähe, Aktualität, Lebendigkeit und Abwechslungsreichtum aus.

Daneben ist Geografie auch ein Integrationsfach, das heißt es bieten sich vielfältige Kooperationsmöglichkeiten z.B. mit Fächern wie Geschichte/Sozialkunde, Politikwissenschaft, Physik, Chemie und Biologie an. Vor allem aber ist Geografie das Fach, in dem variable Unterrichtsformen sinnvoll erprobt werden können. Nicht zuletzt ist es das Fach, in dem sich in fast allen Klassenstufen Themen für Exkursionen anbieten. Die Exkursionen vertiefen dabei die gewonnenen Kenntnisse, die die Schüler/innen vor Ort anwenden.

So waren z.B. die Leistungskurse und Grundkurse Geografie im Jahr 2009 in Hamburg und haben sich über die Stadtplanung sowie die Entwicklung der „Hafencity“ informiert. Aber auch Exkursionen nach Brandenburg wie z.B. in den Spreewald, zum Klakbergwerk in Rüdersdorf oder auch zur Entwicklung Berlins (z.B. Wissenschaftsstandort Adlershof, BBI) werden oft durchgeführt.

Stundentafel

Obwohl das Fach Geografie einen wichtigen Beitrag zu Fragen der Globalisierung sowie Umwelterziehung leistet und die Schülerinnen und Schüler auf einen großen Teil der Raumkompetenzen jenseits von heute gängigen Navigationsgeräten vorbereitet werden, wurden in den vergangenen Jahrzehnten dem Fach immer wieder Stunden entzogen. Die folgende Übersicht zeigt auf, in welchem Umfang das Fach Geografie an unserer Schule unterrichtet wird.

Sekundarstufe
Klasse 7. 1-stündig epochal (nur ein Halbjahr zweistündig)
Klasse 8. 1-stündig epochal (nur ein Halbjahr zweistündig)
Klasse 9. 1-stündig epochal (nur ein Halbjahr zweistündig)
Klasse 10. 1-stündig epochal (nur ein Halbjahr zweistündig)
+ als Wahlpflichtfach wählbar (2-stündig)
Oberstufe
Grundkurs 3-stündig
Leistungskurs 5-stündig
Leistungsbewertung

In den Klassenstufen 7 bis 10 wird pro Halbjahr mindestens eine benotete schriftliche Lernerfolgskontrolle (BSL) geschrieben, die zu ¼ in die Gesamtnote eingeht. Werden zwei BSL geschrieben, gehen sie zu ⅓ in die Gesamtnote ein.

In Wahlpflichtkursen ist pro Halbjahr eine Klassenarbeit zu schreiben, deren Ergebnis ⅓ der Gesamtnote bildet.

Die Bewertung wird jeweils bei Rückgabe der schriftlichen Arbeiten vom Fachlehrer im Einzelnen offen gelegt.

Die Gesamtnote wird ergänzt durch Leistungen des „Allgemeinen Teils“ (AT). Er setzt sich zusammen aus:

- Mitarbeit im Unterricht (mindestens 50% des AT)

- Vor- und Nachbereitung des Unterrichts (also auch kurze Hausaufgabentests)

- ggf. Beurteilung der Hefterführung (vorwiegend in Klassenstufe 7 und 8)

- ggf. Referate / Präsentationen

- ggf. längerfristige Aufgaben (z.B. Kartenerstellung).

Die Gewichtung der einzelnen Komponenten obliegt dem Fachlehrer, der sie den Schülerinnen und Schülern zu Schuljahresbeginn bekannt macht.

Die Leistungsbewertung in der gymnasialen Oberstufe ist durch Vorgaben der Senatsschulverwaltung geregelt:

Im Grundkurs ist pro Semester eine Klausur zu schreiben, die zu 33% in die Gesamtnote eingeht.

Im Leitungskurs werden zwei Klausuren pro Semester geschrieben, die zusammen 50% der Gesamtnote bilden. Nur im vierten Semester wird auch im Leistungskurs nur eine Klausur geschrieben, die dann 33% der Gesamtnote ausmacht.

Ausstattung
Der Fachbereich Geografie verfügt über zwei Fachräume, in dem jederzeit ein "interaktivses whiteboard" für Präsentationen genutzt werden kann. Des Weiteren steht eine große Wandkartensammlung zu Verfügung.

Kollegium

Zurzeit unterrichten vier Lehrkräfte sowie ein Referendar das Fach Geografie am Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium.

 Herr Kaiser-Gernoth, Herr Poser, Herr Spiller, Frau Vossen, Frau Winter

 


Willkommen auf den Seiten des Faches Geografie.
Auf diesen Seiten finden Sie vielfältige Informationen zu der Organisation und den Inhalten des Faches.

 

Fach
Allgemeines
Stundentafel

Bewertung

Ausstattung
Kollegium

Erdball Satellitenbild DLR
Quelle: www.dlr.de

Links











Inhalte
Unterricht in der Sekundarstufe I
Unterricht in der Sekundarstufe II
Wahlpflichtfach Geografie
Schulinternes Curriculum