user_mobilelogo

Suche

Vertretungsplan

button vertretungsplan

Termine

 

Schulfilm 2022

Vorstellungsvideo 2023

 

 

----------------------------------

15. Mai 2024 - 16.00 Uhr

Fachkonferenz Ma, Mu, Spo
----------------------------------

17. Mai 2024 - 14.15 Uhr

Nachschreibetermin Sek I
----------------------------------

20. Mai 2024 - ganztägig

Pfingstmontag - Unterrichtsfrei
----------------------------------

21. Mai 2024 - ganztägig

ABITUR - Sportpraxis
----------------------------------

21. Mai 2024 - ganztägig

ABITUR - mündl. Prüfungen
----------------------------------

22. Mai 2024 - ganztägig

ABITUR - mündl. Prüfungen
----------------------------------

23. Mai 2024 - ganztägig

Projekttag - Grundgesetz
----------------------------------

24. Mai 2024 - 9.50 Uhr

Vergleichsarbeit Ma - Kl. 10
----------------------------------

29. Mai 2024 - 8.00 Uhr

Vorstellung Praktikum - Kl. 8
----------------------------------

30. Mai 2024 - 13.15 Uhr

7. GSV - Schülervertretung
----------------------------------

31. Mai 2024 - 9.50 Uhr

Vergleichsarbeit D - Kl. 7
----------------------------------

31. Mai 2024 - 14.15 Uhr

Nachschreibetermin Sek I
----------------------------------

ab 3. Juni - ganztägig

Erasmusfahrt Niederlande
und Polen Kl. 7/8
----------------------------------

6. Juni 2024 - ganztägig

EU-Juniorwahl
----------------------------------

07. Juni 2024

Komm auf tour - Kl.7
----------------------------------

 

 

 

Englische Vorstellung

Schulkleidung

Berufs- und Studienorientierung

Benutzermenü

Sekundarstufe I (SEK I)

Die Notenverteilung ergibt sich aus einem praktischen und einem theoretischen Anteil, wobei der theoretische Teil die Bereiche „Wahrnehmen“ und „Reflektieren“ beinhaltet. Die Note im Fach Kunst setzt sich aus einem mündlich-praktischen und einer
schriftlichen Note zusammen. Die Leistungsbeurteilung bezieht alle mündlichen, schriftlichen, praktischen und sonstigen Leistungen mit ein (§58,5 SchG).

 

mündlich-praktische Note schriftliche Note
umfasst alle künstlerischpraktischen
Arbeiten
umfasst im Unterricht gegebene
mündliche Kommentare zu
ästhetisch-künstlerischen
Prozessen und Äußerungen in
kunsttheoretischen Phasen,
sowie Präsentationen
umfasst schriftliche Reflexionen
eigener künstlerisch-ästhetischer
Praxis und Prozessen, sowie
Leistungen, die im Rahmen von
schriftlichen
Lernerfolgskontrollen
dokumentiert werden.n
Gewichtung Klasse 7/8 - 60% 20 % 20 %
Gewichtung Klasse 9/10 - 60% 20 % 20 %

(siehe Empfehlungen zur Bewertung und Gewichtung im Fachbrief 9 Bildende Kunst)

Wahlpflichtfach Kunst in allen Jahrgangsstufen:

sonstige Note

mündliche Note

schriftliche Note

  • umfasst alle künstlerisch-praktischen Arbeiten

  • umfasst im Unterricht gegebene mündliche Kommentare zu ästhetisch-künstlerischen Prozessen und Äußerungen in kunsttheoretischen Phasen sowie Präsentationen

  • umfasst schriftliche Reflexionen eigener künstlerisch-ästhetischer Praxis und Prozesse sowie Leistungen, die im Rahmen von schriftlichen Lernerfolgskontrollen dokumentiert werden.

Gewichtung: 40%

Gewichtung: 10%

Gewichtung: 50%

 

Zur Vorbereitung auf die Anforderungen in der Sekundarstufe II im Fach Kunst ist ein Projekt über einen längeren Zeitraum zur Ausbildung der ästhetisch-künstlerischen Handlungskompetenz, in dem alle drei Bereiche „Wahrnehmen, Reflektieren und
Gestalten“ angewendet werden, zu realisieren. Bei der Planung des Schuljahres und der Aufgabenstellungen ist zu berücksichtigen,
dass die SuS sukzessive auf die einzelnen Anforderungsbereiche, die zur Realisierung des Projektes notwendig sind, herangeführt werden!

 

Sekundarstufe II (Sek II)
In der Sekundarstufe II verschiebt sich die Gewichtung und der theoretische Teil erhält mit 30 bis 40 % einen höheren Anteil.

Im Grundkurs: der Allgemeine Teil wird mit 75 % gewichtet, die Klausur 25%.

Im Leistungskurs: der Allgemeine Teil wird mit 50 % gewichtet. Die übrigen Anteile ergeben sich aus den beiden zu erbringenden Klausurleistungen.


In Sek II besteht die Möglichkeit anstatt einer zweiten Klausur eine Klausurersatzleistung zu erbringen. Die Klausurersatzleistung wird in Form eines Portfolios erbracht (Fachkonferenzbeschluss vom 01.10.2015).